Wir über uns

Bücher, die aus der Ferienfreizeitarbeit entstanden sind

Georg Dreißig

Aliyeh, die Schwester der Wölfe

Für Kinder ab 9 Jahren
Verlag Urachhaus
11,90 Euro
ISBN: 978-3-8251-7498-9


Dies ist ein Buch, dass man unbedingt zweimal lesen sollte – einmal der wunderbaren und spannenden Geschichte wegen, das zweite Mal, um all das "Darüber" und "Dahinter" zu entdecken.

Erzählt wird die Geschichte von dem Mädchen Aliyeh, die von den Männern eines Dorfes bei der Wolfsjagd gefunden und vom Wolfskind zum Menschenkind wird und auf diesem Weg viel Liebe von der Frau erfährt, die sie aufzieht.

Es ist auch die Geschichte vom Misstrauen der Dorfbewohner gegen dieses Kind, von Intrigen und hinterlistigen Plänen, von Aberglauben und Sumpfgeistern. Wir lesen von Gerrit, ihrem "Menschenbruder", der sie beschützt und der so schöne Geschichten erzählen kann.

Und wir hören von Aliyehs Begabung, mit Tieren umzugehen und von den Wölfen, die wiederkommen, um mit Aliyeh als ihrer Leitwölfin zu ziehen und Schrecken und Angst in den Dörfern verbreiten.

Das "Darüber" und "Dahinter" ist die andere Geschichte von Aliyeh, der Tochter des Königs der Plejaden, die auf die Erde gekommen ist, um für ihre Schwester nach dem Licht ohne Glanz zu suchen. Auf ihrem Weg hat sie vergessen, warum sie auf die Erde gekommen ist, aber manchmal, in Momenten der Verzweiflung und Einsamkeit, kommt der Alte in dem weißen Mantel und spricht mit ihr über das Licht ohne Glanz und wo auf Erden man es finden kann. Und in diesen Gesprächen werden mit einer großen, ja tröstlichen Selbstverständlichkeit die tiefen und geheimen Fragen und Zweifel der Kinder angesprochen und beide Erzählstränge werden zu einer Einheit, in der das "Darüber" und "Dahinter" untrennbar verbunden wird mit dem Hier-Sein.

Ein Buch, das sicher Kinder und Erwachsene gleichermaßen, (wenn auch aus verschiedenen Gründen), mit großer Freude lesen werden. Die Kinder finden – zusätzlich zur spannenden Geschichte – vielleicht bestätigt, was sie eigentlich wissen, während die Erwachsenen am Ende das Buch zuklappen und neu wissen: Die Geschichte der eigenen Zukunft darf jeder nur sich selbst erzählen.
 

Marlies Marquardt

Skarfs gefährliche Reise

Ein Abenteuer aus der Wikingerzeit
Verlag Urachhaus
Für Kinder ab 10 Jahren
12,50 Euro
ISBN: 978-3-8251-7572-6


In Vorbereitung auf die Ferienfreizeit  Schwedensommer 2006  schrieb Marlies Marquardt diese Geschichte von Skarfs gefährlicher Reise, die bis nach Miklagård in das heutige Istanbul führt.

Im Gegensatz zu vielen Wikingergeschichten, in denen von Kampf und Eroberung die Rede ist, soll dieses Buch die Seite der "Eroberung" durch die Händler zeigen, die zu Zeiten der Wikinger Schweden zu einem Handelspartner vieler Länder im fernen Süden machten. Dass auch die Händler vielen Gefahren begegnen und kämpfen müssen, kommt dabei in der Geschichte nicht zu kurz.

Skarf hat in der Nacht seiner Prüfung Begegnungen mit Luft- und Wassergeistern, wobei ihm Gorgel der Mächtige eine weitere Begegnung androht, weil er sich seinem Willen nicht fügen will. Nachdem Skarf in der Stadt Birka in den Kreis der Männer aufgenommen wurde, wird er Lehrling bei Brodir, dem Skalden, mit dem er sich auf eine weite Reise begibt. Die erste Station soll die Insel Gotland sein.

Auf der Überfahrt begegnet er Gorgel dem Mächtigen wieder, der mit einem wilden Sturm das Schiff überfällt. Weil Skarf in der Auseinandersetzung mit Gorgel verletzt wird, müssen Brodir und Skarf ein Jahr auf Gotland bleiben. Hier darf Skarf nun das erste Mal am Feuer ein Lied vortragen, und er singt das Lied von seiner Begegnung mit Gorgel. Er lernt den Schwertkampf, reist über die Insel, übt sich in der Dichtkunst und lernt das Mädchen Jordis kennen.  Als er nach Aldeijuborg (dem heutigen St. Petersburg) aufbricht, verspricht er Jordis, nach Gotland zurückzukommen.

Viele weitere Abenteuer muss er bestehen, bis er nach Miklagård kommt und dort ein gefragter Skalde wird. Aber die Sehnsucht nach dem Land im Norden und nach Jordis lässt ihn nicht los …
 

Lieder für Ferien, Fahrt und Lagerfeuer

Verlag Urachhaus
11,90 Euro
ISBN: 978-3-87838-355-0

 

Dieses Liederbuch richtet sich an Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren. Es finden sich viele Kanons, Morgen- und Abendlieder, aber auch mehrstimmige Sätze und viele Lieder, die die Kinder gern am Lagerfeuer singen werden.
 

Zieh mit der Sonne

Verlag Urachhaus
14,90 Euro
ISBN: 978-3-8251-7202-2

 

Der Nachfolgeband von Lieder für Ferien, Fahrt und Abenteuer  richtet sich eher an Jugendliche ab 14 Jahren. Die Auswahl der Lieder –  vierstimmige Chorsätze, Spirituals und Lieder aus anderen Ländern – bieten neben dem vergnüglichen Singen auch viel Material zu anspruchsvollerem Chorgesang.